TICKETS FÜR ALLE TERMINE:
ZWISCHEN HIER UND IRGENDWANN
TOUR 2019
30.11. KÖLN, CLUB VOLTA
1.12. HAMBURG, KNUST
3.12. BERLIN, FRANNZ CLUB
4.12. LEIPZIG, WERK2
5.12. FRANKFURT, ZOOM
7.12. STUTTGART, IM WIZEMANN
8.12. MÜNCHEN, STROM

"ALLES"
Die neue Single

Jetzt überall !

A L L E S
#WasDieWeltJetztBrauchtIstLiebe (Freunde & Fans)
Liebe Niemals Out
Bist Du Da (Da Da)
Marie P. (Lyrikvideo)
Gänsehaut (Video)
Marie P.

Als Gast bei Ina Regen

28. Mai / 2019 / 18:00 Wien (AT) Ina Regen Live
Tickets

Festivals

30. Mai / 2019 / 18:00 Darmstadt Schlossgrabenfest (Mainstage)
Tickets
06. Jul / 2019 / 19:30 Baden-Baden Sommernächte
Tickets
05. Okt / 2019 / 19:00 Würzburg Sprungbrett Festival
Tickets

Zwischen Hier und Irgendwann 2019

30. Nov / 2019 / 20:00 Köln Club Volta
Tickets
01. Dez / 2019 / 20:00 Hamburg Knust
Tickets
03. Dez / 2019 / 20:00 Berlin Frannz Club
Tickets
04. Dez / 2019 / 20:00 Leipzig Werk 2
Tickets
05. Dez / 2019 / 20:00 Frankfurt Zoom
Tickets
07. Dez / 2019 / 20:00 Stuttgart Im Wizemann
Tickets
08. Dez / 2019 / 21:00 München Strom
Tickets

Jetzt: Die neue Kollektion im Shop!

Körner...
...ist anders. Nicht gewollt cool oder hip, dafür immer ehrlich. Seine Musik, seine emotionalen Texte und seine markante Stimme berühren und begeistern. Er ist ein Künstler, der sich traut Haltung und gleichzeitig Gefühle zu zeigen. Die Süddeutsche schreibt dazu: »Der Münchner lässt sich (...) als die zeitgenössische Variante eines Herbert Grönemeyers beschreiben.« Von den üblichen Klischees aber keine Spur, so sieht man nicht den »geringsten Anflug von Prolo-Männlichkeit-Schweiß-Gehabe«, sondern eben eine besondere »Art der weichen Männlichkeit.« (SZ, 12.02.17)

Geboren wurde Körner im hohen Norden, genauer in Oldenburg, doch die Kindheit bleibt nicht ohne Kratzer. In der Sprache und Musik findet er schon früh einen Weg um seine Gefühle zu verarbeiten. Schon mit neun Jahren entstehen erste Gedichte - und er singt: Laut, fröhlich, immer und überall. »Seit ich lebe, singe ich. Und wenn ich singe, lebe ich.« Zu Schulzeiten finden sich die ersten Bandprojekte und schon bald steht er öfter auf kleinen Bühnen als im Klassenzimmer. Irgendwie klappt es trotzdem mit dem Abschluss, doch die Musik lässt nicht mehr los. Sie ist für ihn »die Sprache der Seele, eine Naturgewalt, die Summe der Gefühle.« Nach der Schule, macht er sie zu seinem Beruf, spielt als Songwriter Konzerte und beginnt erfolgreich für andere große Künstler zu schreiben. Mit der Zeit formt er so seine eigene musikalische Sprache. Das entscheidende Puzzlestück findet sich dann in München mit den Erfolgsproduzenten „Achtabahn“. Zusammen verbindet musikalische Liebe auf den ersten Blick und aus dem Stand erobern die ersten Singles “Marie P.” und „Gänsehaut“ die Airplay-Charts und Herzen der Fans - das auf Youtube veröffentlichte Video erreicht schnell die Millionenmarke.

Auch andere deutschen Künstler haben den charismatischen Sänger entdeckt. So war der Wahl-Münchner gerade erst mit Max Giesinger auf seiner “Die Reise”-Tour als Support-Act unterwegs. Schon mehrfach stand er mit Wincent Weiss als dessen Special Guest auf der Bühne und bei seinen Konzerten gab es Duette mit ihm, Lotte und anderen befreundeten Künstlern zu hören. Bei all dem bleibt Körner immer absolut dankbar: “Körner bin nicht nur ich. Das ist auch mein großartiges Team, das ist meine Band, das sind vor allem aber auch meine Achtas”. Damit gemeint ist das erfolgreiche Münchner Produzententeam “Achtabahn”, die für Produktionen und Remixes von Stars wie Sarah Connor, Wincent Weiss, Helene Fischer und Andreas Bourani verantwortlich sind - und jetzt mit Körner zusammen arbeiten.

Und auch die brandneue Single “Alles” von Körner ist aus der Hand von “Achtabahn”. Der treibende Song ist der Vorbote auf sein Debüt-Album “Zwischen Hier und Irgendwann”, das im Sommer erscheinen wird. Ein Album an dem der Künstler seit 3 Jahren arbeitet: “Eigentlich war die Platte schon vor zwei Jahren fertig, aber ich wollte keinen Schnellschuss. Das Leben hält nicht still, immer wieder kamen neue Lieder, neue Themen, neue Melodien. Ich konnte es einfach noch nicht abschließen.” Jetzt schon! Körner ist bereit, sein Debütalbum zu veröffentlichen. Und mit “Alles” gibt der Künstler wirklich ALLES. “Es geht in dem Lied um eine ziemlich einseitige Liebe, für die ich dennoch alles getan hätte. Ich zündete ein Feuerwerk nach dem anderen, aber Sie hat mich einfach nicht beachtet. Das habe ich in dem Text verarbeitet.” Die Nummer zeigt mit voller Kraft, was er stimmlich zu bieten hat – und reißt mit. Pop kann mehr sein.
Autogrammwünsche bitte mit frankiertem Rückumschlag an das Management
Universal Music Domestic Vertigo/Capitol, Stralauer Allee 1, 10245 Berlin
Impressum & Datenschutz